Local Events

Rückblick – #OAW19

Während sich die Studenten unserer Hochschule auf das neue Semester vorbereiteten, klinkte sich die LG Munich – zumindest gedanklich – für eine Woche aus. Oktoberfest Activity Week heißt nicht nur Spaß, neue Freunde und bayerische Lebenskultur: Für uns Locals bedeutet es eine Woche Urlaub in der eigenen Stadt.

Es macht Freude, unsere Gäste dabei zu beobachten wie sie über „unsere“ Stadt staunen, fasziniert Fotos machen und vom Oktoberfest zu Anfang überwältigt sind. Wenn am Ende der Woche alle zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck nach Hause fahren, dann haben wir unsere Aufgabe gemeistert

Was war los?

Die meisten Teilnehmer erreichten München am Montag. Das erste Zusammentreffen fand in der Hochschule bei der International Night statt. Diesen Abend gibt es auf jedem ESTIEM-Event und ist dazu gedacht, dass jeder Teilnehmer Spezialitäten aus seinem Heimatland mitbringt, die dann natürlich alle probieren dürfen.

Am nächsten Morgen stand der erste Ausflug auf die Wiesn an. Um sich an die Atmosphäre und die Gepflogenheiten in den Zelten zu gewöhnen, verbrachten wir den Nachmittag an reservierten Tischen im Hacker-Festzelt.

Das erste Highlight der Woche war die Hüttenübernachtung von Mittwoch auf Donnerstag. Nach einem ausgiebigen Weißwurstfrühstück in der Hochschule fuhren 25 Teilnehmer und 15 Locals mit dem Zug nach Lenggries um sich dort auf den Weg Richtung Kotalm (Brauneck) zu begeben. Während sich einige gleich noch zu einer kleinen Gipfeltour aufmachten, entdeckten andere wie schön es bei Sonnenuntergang auf der Hüttenterrasse sein kann. Nach einem reichhaltigen – natürlich urbayerischem Abendessen – konnte der Abend wahlweise in der gut geheizten Stube oder im hütteneigenen Hotpot verbracht werden.
Am nächsten Tag stand die Wanderung auf den Brauneckgipfel an. Leider spielte das Wetter nicht wirklich mit und verweigerte jegliches Panorama, was der Stimmung allerdings keinen Abbruch tat.
Den Abend ließen wir recht ruhig in einer Bar ausklingen um fit für den nächsten Tag zu sein.

Gipfel des Braunecks

Um der „Oktoberfest“ Activity Week gerecht zu werden, durfte ein intensiver Tag auf der Wiesn natürlich nicht fehlen. Wir fanden uns um 10 Uhr im Hacker-Festzelt ein und verbrachten dort auch den Rest des Tages. Einige unserer reservierten Tische am Nachmittag stellten wir unserem Vision-Partner EOS zur Verfügung.

Der Samstag stand unter dem Motto „City Tour“. Fünf bunt gemischte Teams machten sich mit einem Teamleiter der LG Munich auf, um die schönsten Plätze Münchens zu erkunden. Natürlich mussten an jedem Ort ein paar Fragen oder Aufgaben erledigt werden. Der Rundgang führte die Teilnehmer vom Stachus über die Frauenkirche und den Marienplatz zum Viktualienmarkt, wo sich jeder durch die verschiedenen Münchner Spezialitäten probieren konnte. Nach der Pause ging es über die Synagoge, das Isartor und den Odeonsplatz zur Eisbachwelle in den Englischen Garten, der anschließend zum Verweilen einlud.
Mit einem Anflug von Melancholie begannen wir nach einem Abendessen in der Hochschule den abschließenden Barabend, der schon von ersten Abschieden begleitet wurde…

Ein paar Teilnehmer, die erst am Sonntag abreisten, verbrachten den folgenden Tag bei herrlichem Spätsommerwetter im Englischen Garten, bevor auch sie ihre Zelte abbrechen mussten.

Es war eine fantastische, ereignisreiche, lustige und unvergessliche Woche!

See you somewhere in Europe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.